• Registrieren
  • Anmelden
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    § 1 Geltungsbereich
     
    (1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Living Crafts GmbH (im Folgenden: Living Crafts) und ihren Kunden bei Bestellungen über den trueStory-Onlineshop in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung. Dieses Dokument kann auch als pdf-Datei heruntergeladen werden.

    (2) Die allgemeinen Geschäftsbedingungen von Living Crafts gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von den Geschäftsbedingungen von Living Crafts abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Living Crafts hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

    (3) Endverbraucher im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bezeichnet Verbraucher im Sinne des § 13 BGB.

    (4) Wiederverkäufer im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bezeichnet Unternehmer im Sinne von § 14 BGB.

    (5) Gemeinsam werden Endverbraucher und Wiederverkäufer als Kunde oder Kunden bezeichnet.

    § 2 Anmeldung
     
    (1) Jede Warenbestellung setzt eine vorherige Anmeldung als Kunde bei Living Crafts voraus. Eine Mehrfachanmeldung unter verschiedenen Namen oder Adressen ist unzulässig. Mit dem erfolgreichen Absolvieren des Anmeldeverfahrens wird der Kunde von Living Crafts zum System zugelassen.

    (2) Die Zulassung kann von Living Crafts jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Living Crafts ist in diesem Fall berechtigt, den Benutzernamen und das entsprechende Passwort sofort zu sperren.

    (3) Wiederverkäufer müssen ihre Unternehmereigenschaft nachweisen.

    § 3 Zustandekommen des Vertrages
     
    (1) Der Verkauf von Waren an Endverbraucher erfolgt nur in haushaltsüblichen Mengen. Die Darstellung des Sortiments von Living Crafts über das Internet abrufbaren Rechnern stellt kein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB dar. Sie ist freibleibend und unverbindlich.

    (2) Indem der Kunde per Internet, E-Mail, Telefon, Fax oder über sonstige Kommunikationswege eine Bestellung an Living Crafts absendet, gibt er ein Angebot i.S.d. §§ 145 ff BGB auf Abschluss eines Kaufvertrages mit Living Crafts ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per E-Mail (Bestellbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass die Bestellung bei Living Crafts eingegangen ist. Living Crafts kann eine Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zehn Tagen annehmen. Auf mögliche Fehler in den Angaben zum Sortiment auf der Website wird Living Crafts den Kunden ggf. gesondert hinweisen und ihm ein entsprechendes Gegenangebot unterbreiten.

    (3) Der Vertrag mit Living Crafts kommt zustande, wenn Living Crafts dieses Angebot annimmt, indem Living Crafts eine Auftragsbestätigung oder das bestellte Produkt an den Kunden versendet.

    (4) Der Mindestbestellwert für Endverbraucher beträgt 25,00 €. Alle Preise enthalten die jeweils geltende gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Bestellungen unter 25,00 € wird ein Mindermengenzuschlag in Höhe von 5,00 € erhoben.
    Der Mindestbestellwert für Wiederverkäufer beträgt 120,00 € (netto). Bei Bestellungen unterhalb des Mindestbestellwerts wird ein Zuschlag von 21,00 € (netto) erhoben.

    (5) Die Vertragssprache ist Deutsch.

    § 4 Lieferung, Versandkosten, Online-Paketverfolgung
     
    (1) Living Crafts wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse schnellstmöglich ausliefern. Living Crafts ist zu Teillieferungen und Teilleistungen jederzeit berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind.

    (2) Living Crafts berechnet für jede Bestellung eine Porto- und Verpackungspauschale. Aktuelle Details zu Versandkosten pro Region, sowie sonstigen Gebühren und Steuern finden Endverbraucher unter https://www.livingcrafts.de/versand-lieferung. Wiederverkäufer finden die jeweils aktuellen Versand- und Lieferbedingung in der gültigen Händler-Preisliste. Sofern Teillieferungen von Living Crafts durchgeführt werden, übernimmt Living Crafts die zusätzlichen Portokosten.

    (3) Wenn der Kunde bei der Bestellung eine E-Mail-Adresse Living Crafts mitgeteilt hat, bekommt er von Living Crafts eine Paketnummer mitgeteilt, sobald die Bestellung des Kunden bei Living Crafts abgeschickt wird. Mit der Paketnummer kann der Kunde über DHL den Paketstatus abfragen. Living Crafts hat jedoch keine Einflussmöglichkeit auf die Abfrage und Abfragestatus.

    (4) Bei Lieferungen in das Nicht-EU Ausland fallen zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren an. Weitere Informationen zu Zöllen finden Sie bspw. unter http://ec.europa.eu und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch

    § 5 Fälligkeit und Bezahlung

    (1) Der Kaufpreis sowie anfallende Versandkosten werden vorbehaltlich § 5 (5) mit Vertragsschluss fällig.

    (2) Living Crafts akzeptiert bei Endverbrauchern die Zahlungsarten Bankeinzug von einem Konto in Deutschland, Einzugsermächtigung, Vorkasse, Kreditkarte, PayPal und Sofortüberweisung, sowie Kauf auf Rechnung und Kauf auf Raten. Sollte die Zahlungsart Einzugsermächtigung gewählt werden, wird der fällige Betrag durch Living Crafts eingezogen. Wird die Zahlungsart Vorkasse gewählt, wird die Ware erst dann ausgeliefert, wenn sich der gesamte Betrag auf dem genannten Living Crafts Konto befindet.

    (3) Living Crafts behält sich das Recht vor, einen Kunden von den unter § 5 (2) angeführten Zahlungsarten jederzeit ohne Angabe von Gründen auszuschließen.

    (4) Wiederverkäufern stehen ausschließlich die Zahlungsmöglichkeiten Vorkasse oder SEPA-Lastschriftmandat zur Verfügung.

    (5) Living Crafts behält sich insbesondere vor im Falle von Zahlungsverzug eines Kunden Ausschließlich die Zahlungsart Vorkasse zu akzeptieren. Gleiches gilt bei Endverbrauchern, wenn der Warenwert aller Aufträge, die Summe noch offener Rechnungen oder bereits auf den Versandweg gebrachte Aufträge im Zeitpunkt einer neuen Bestellung einen Betrag in Höhe von 200,00 € überschreitet. Die Bestellung wird in diesen Fällen erst nach Zahlungseingang bearbeitet.

    (6) Kommt der Kunde in Verzug, ist Living Crafts berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz (§ 247 BGB) zu verlangen. Das Recht von Living Crafts einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt.

    (7) Der Kunde ist zur Aufrechnung nur berechtigt, sofern und so weit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von Living Crafts anerkannt sind. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist der Kunde nur befugt, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Kaufvertrag beruht.

    (8) Living Crafts hat das Recht seine Forderungen an Dritte abzutreten.

    § 6 Eigentumsvorbehalt und Wiederverkauf

    (1) Living Crafts behält sich das Eigentum an der Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Der Kunde hat Living Crafts von allen Zugriffen Dritter, insbesondere von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen sowie sonstigen Beeinträchtigungen seines Eigentums unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Der Kunde hat Living Crafts alle Schäden und Kosten zu ersetzen, die durch einen Verstoß gegen diese Verpflichtung und durch erforderliche Interventionsmaßnahmen gegen Zugriffe Dritter entstehen. Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn der Kunde seiner Zahlungsverpflichtung trotz einer Mahnung von Living Crafts nicht nachkommt, kann Living Crafts nach einer vorherigen angemessenen Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und die Herausgabe der noch in seinem Eigentum stehenden Ware verlangen. In der Zurücknahme der Ware oder Pfändung durch Living Crafts liegt ein Rücktritt vom Vertrag. Die dabei anfallenden Versandkosten trägt der Kunde. Living Crafts ist nach Rückerhalt der Ware zu deren Verwertung befugt. Der Verwertungserlös ist auf Verbindlichkeiten des Kunden -abzüglich angemessener Verwertungskosten-anzurechnen.

    (2) Wiederverkäufer verpflichten sich keine bestellte oder erworbene Ware über den Online-Marktplatz www.avocadostore.de weiter zu veräußern. Im Falle einer Zuwiderhandlung behält sich Living Crafts gegenüber dem Kunden die sofortige Einstellung der Lieferbeziehung vor. Weitergehende Ansprüche etwa wegen der Verletzung vertraglicher Pflicht bleiben davon unberührt

    § 7 Widerruf
    
    (1) Endverbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen jeden Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem die Waren persönlich oder durch einen Dritten, der nicht Beförderer ist, in Besitz genommen wurde. Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss Living Crafts GmbH, Schlesier Str. 11, 95152 Selbitz, Telefon: 09280/981080, Fax: 09280/9810830, E-Mail: info@livingcrafts.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Fax oder E-Mail) über den Entschluss, einen Vertrag zu widerrufen, informiert werden. Es kann dafür das untenstehende Muster- Widerrufsformular verwendet werden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Es können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf der Webseite https://www.truestory.de elektronisch heruntergeladen werden. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abgesendet wurde.

    (2) Folgen des Widerrufs: Im Falle eines Widerrufs, wird Living Crafts alle Zahlungen, die zuvor erhalten wurden, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass eine andere Art der Lieferung als die von Living Crafts angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt wurde), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf bei Living Crafts eingegangen ist. Für diese Rückzahlung wird dasselbe Zahlungsmittel verwendet, das bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt wurde, es sei denn, es wird ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Living Crafts kann die Rückzahlung verweigern, bis sie die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Nachweis erbracht wurde, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Der Endverbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Living Crafts über einen Widerruf unterrichtet wurde, zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abgesendet werden. Der Endverbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Er muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

    (3) Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen a) zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden; b) eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind; c) die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind; d) die schnell verderben können; e) oder deren Verfallsdatum überschritten wurde.

    (4) Muster-Widerrufsformular: Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*). Bestellt am (*)/erhalten am (*), Name des/der Verbraucher(s), Anschrift des/der Verbraucher(s), Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier), Datum (*)

    § 8 Gewährleistung
     
    (1) Living Crafts wird für Mängel, die bei der Übergabe der Waren vorhanden sind, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen einstehen. Bei Verträgen mit Endverbrauchern beträgt die Gewährleistungsfrist 2 Jahre.

    (2) Bei Wiederverkäufern ist die Gewährleistungsfrist auf ein Jahr beschränkt.

    (3) Sollte der Kunde trotz sorgfältiger Kontrollen ein mangelhaftes oder beschädigtes Produkt erhalten, kann dieser sich von Montag bis Donnerstag zwischen 09.00 Uhr und 16.00 Uhr und Freitag zwischen 09.00 Uhr und 14.00 Uhr an den Kundenservice von Living Crafts wenden. Dieser ist wie folgt zu erreichen: E-Mail: service@livingcrafts.de, Telefon: 09280/981080 (entgeltpflichtig), Fax: 09280/9810830 (entgeltpflichtig).

    (4) Im Fall einer Rücksendung wird gebeten, das der Lieferung beigefügte Rücksendeformular zu benutzen und den Mangel oder die Beschädigung kurz zu bezeichnen.

    § 9 Anschriften
     
    Anbieter und Vertragspartner der Angebote dieser Web-Seite: Living Crafts GmbH, Schlesier Straße 11, 95152 Selbitz (Selbitz; Register: Amtsgericht Hof/Saale HRB 3724) Sitz der Gesellschaft: Selbitz; Geschäftsführer: Frank Schell; Registergericht: Amtsgericht Hof /Saale, HRA 3921; USt.-ID.-Nr.: DE 814 004 781. E-Mail: info@livingcrafts.de Telefon: 09280/981080 (entgeltpflichtig) Fax: 09280/9810830 (entgeltpflichtig) Die Rücksendeadresse ist dem Lieferschein zu entnehmen. Ansonsten: Living Crafts GmbH, Schlesier Straße 11, 95152 Selbitz.

    § 10 Rechnungen / Bestellungen
     
    Rechnungen sind durch den Kunden aufzubewahren. Sie sind als Nachweis des Kaufs oder bei Diebstahl für die Versicherung notwendig. Die Bestellungen des Kunden werden unter Berücksichtigung des Datenschutzes (s. Datenschutzerklärung: www.trustory.de/datenschutz) durch Living Crafts gespeichert und können im Kunden Login-Bereich eingesehen werden. Sollten dem Kunden keine Unterlagen über eine Bestellung mehr vorliegen, kann dieser sich auch über die in § 9 genannten Anschriften an Living Crafts wenden. Soweit unter Berücksichtigung des Datenschutzes die Bestelldaten noch gespeichert sind, können diese als Kopie gegen Kostenübernahme durch den Kunden zugesandt werden.

    § 11 Haftung
     
    (1) Living Crafts haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, bei arglistigem Verschweigen von Mängeln, bei Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie sowie für Körperschäden. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

    (2) Für sonstige Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht werden, haftet Living Crafts nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (Kardinalpflicht) und sofern die Schäden aufgrund der vertraglichen Verwendung der Ware typisch und vorhersehbar sind. Eine darüber hinausgehende Haftung auf Schadensersatz insbesondere für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, für entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Soweit die Haftung von Living Crafts ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

    § 12 Schlussbestimmungen
                
    (1) Für die Rechtsbeziehungen der Kunden und Living Crafts gilt deutsches Recht ohne die Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts und unter Ausschluss des UN Kaufrechts (CISG). Ist der Kunde Endverbraucher kann auch das Recht am Wohnsitz des Kunden anwendbar sein, sofern es sich um zwingende verbraucherrechtliche Bestimmungen handelt.

    (2) Sofern der Kunde Wiederverkäufer ist, ist Hof ausschließlicher Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung. (3) Sollten ein oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht berührt.

    STAND: Dezember 2021

    trueStory Instagram

    trueStory Newsletter

    Melde dich an und bekomme einen 10 € Gutschein.
    E-Mail Adresse